Angebote zu "Kündigung" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Lentföhr:Arbeitsrecht
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 17.01.2017, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Rechte und Pflichten für Führungskräfte und Personalverantwortliche, Reihe Betriebliche Praxis, Wissen für die Praxis, Auflage: 1/2017, Autor: Ostermaier, Christian/Lentföhr, Christian/Vogt, Sylvia, Verlag: Walhalla Fachverlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Arbeitnehmerrecht // Arbeitsgesetze // Arbeitsvergütung // Arbeitsvertrag // Betriebsrat // Betriebsübergang // Kündigung // Leiharbeit // Mindestlohn // Teilzeitarbeit, Produktform: Kartoniert, Umfang: 248 S., Seiten: 248, Format: 1.4 x 20.8 x 13.5 cm, Gewicht: 333 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Betriebsbedingte Kündigung und Leiharbeit
58,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Betriebsbedingte Kündigung und Leiharbeit ab 58 € als Taschenbuch: Sind mit Leiharbeitnehmern besetzte Dauerarbeitsplätze freie Arbeitsplätze i. S. d. § 1 Abs. 2 Satz 2 Nr. 1b KSchG?. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Jura,

Anbieter: hugendubel
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Mit einer Prise Zucker
15,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Rechtstipps mit Schmunzeleffekt: Wie gut das funktioniert, beweist der neueste Betriebsrat-Comic des Autorenduos Reinhard Alff und Wolfgang Däubler. Der bekannte ComicZeichner und der renommierte Arbeitsrechtler präsentieren fünf neue Geschichten:Die Themen:- Image-Kampagne - Chef und Junior wollen besser dastehen- Kündigung - Mitarbeiter der Kantine werden rausgeworfen- Versuch - Die Putzfrauen wollen einen Betriebsrat wählen- Leiharbeit - Gehört Dimitris dazu?- Betriebsratswahl - Eine Konkurrenzliste mischt mitDie Macher:Reinhard Alff, komischer Zeichner, Karikaturist, und Cartoonist aus DortmundProf. Dr. Wolfgang Däubler, schwäbischer Arbeitsrechtsexperte und Professor

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Mit einer Prise Zucker
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Rechtstipps mit Schmunzeleffekt: Wie gut das funktioniert, beweist der neueste Betriebsrat-Comic des Autorenduos Reinhard Alff und Wolfgang Däubler. Der bekannte ComicZeichner und der renommierte Arbeitsrechtler präsentieren fünf neue Geschichten:Die Themen:- Image-Kampagne - Chef und Junior wollen besser dastehen- Kündigung - Mitarbeiter der Kantine werden rausgeworfen- Versuch - Die Putzfrauen wollen einen Betriebsrat wählen- Leiharbeit - Gehört Dimitris dazu?- Betriebsratswahl - Eine Konkurrenzliste mischt mitDie Macher:Reinhard Alff, komischer Zeichner, Karikaturist, und Cartoonist aus DortmundProf. Dr. Wolfgang Däubler, schwäbischer Arbeitsrechtsexperte und Professor

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Betriebsverfassungsgesetz
184,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDer Kommentar berücksichtigt die Auswirkungen auf die Betriebsverfassung durch die Vielzahl arbeitsrechtlicher Entscheidungen des BAG und der Landesarbeitsgerichte und zeigt die Rechtsprechungsentwicklung der Mitbestimmung auf.Zentrale Themen des Werkes sind:- Geltung des BetrVG im Ausland- Gemeinsamer Betrieb mehrerer Unternehmen- Abgrenzung und Zuordnung leitender Angestellter bei der Betriebsratswahl- Rechte des Betriebsratsmitglieds- Zuständigkeit des Gesamt- und des Konzernbetriebsrats- Mitbestimmung bei Arbeitszeit und Entgeltleistungen- Mitbestimmung bei Einstellung, Versetzung und Kündigung- Mitbestimmung über Interessenausgleich und Sozialplan bei Betriebsänderungen- Beseitigungs- und Unterlassungsanspruch des Betriebsrats gegen den Arbeitgeber- Auswahlrichtlinien bei Kündigung- Befristung des Versuchs eines Interessenausgleichs- Vergrößerung der Betriebsräte, erweiterte Freistellungspflichten- Einführung des vereinfachten Wahlverfahrens für Kleinbetriebe- Regelung der teilautonomen Arbeitsgruppe- Erweiterung der Mitbestimmungstatbestände- Jugend- und AuszubildendenvertretungVorteile auf einen Blick- Arbeitsmittel für die betriebliche Praxis- Einarbeitung umfangreicher, wichtiger RechtsprechungZur Neuauflage- Pünktlich zur 2018 anstehenden Betriebsratswahl gibt die Neubearbeitung des Kommentars wichtige Hinweise zur Vorbereitung und Durchführung der Wahl und bietet sich insbesondere als wertvolles Arbeitsmittel für das neu gewählte Gremium an- Wie in jedem Jahr werten die Kommentatoren die Bandbreite neuester Rechtsprechung und Literatur aus und schaffen damit die Arbeitsgrundlage für eine Vielzahl kollektivrechtlich relevanter Themen- Die 16. Auflage bringt den Kommentar auf den aktuellen Stand des 1. Juli 2017 im gesamten Bereich der Betriebsverfassung. So wurden zahlreiche höchstrichterliche Entscheidungen des BAG als auch des EuGH ebenso wie richtungweisende Instanzgerichtsurteile ausgewertet und um eine reichhaltige Auswahl aus Literatur und Wissenschaft zum Gesamtbereich des kollektiven Arbeitsrechts erweitert. Aktuelle Themenschwerpunkte, wie die praktischen Auswirkungen des Mindestlohngesetzes oder der Tarifeinheit wurden berücksichtigt und um Antworten auf drängende Fragen aus der Praxis ergänzt- Wesentliche Schlagworte zur Neuauflage sind überdies:- Matrix-Organisation- Gemeinschaftsbetrieb und steuerrechtlicher Teilbetrieb- Industriepark und ähnliche Organisationen- Beschäftigtendatenschutz (EU-DS-GrundVO)- Mindestlohn, Entgelttransparenz und AGG- Leiharbeit und Fremdpersonal- betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM)- Gefährdungsbeurteilung- Compliance und Betriebsratsvergütung- Haftung des BR- Homeoffice/mobile Arbeit/Arbeitsplatzteilung (Desksharing)- Drittleistung und Entgeltmitbestimmung- internationale Betriebsverfassung- Vergütungsregulatorik, Institutsvergütungsverordnung, Aufsichtsrecht- Diversity- Grenzen der Betrieb(vereinbarungs)autonomie- Anfechtung, Digitale Betriebsverfassung- Tarifpluralität- Social Media (BYOD), Guidelines- Rechtsschutz gegen BR und zivilrechtliche Haftung, UnterlassungsanspruchZielgruppeFür Anwälte, Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretungen, Personal- und Betriebsräte, Personalabteilungen, Richter, Verbände, Wissenschaftler.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Betriebsverfassungsgesetz
179,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDer Kommentar berücksichtigt die Auswirkungen auf die Betriebsverfassung durch die Vielzahl arbeitsrechtlicher Entscheidungen des BAG und der Landesarbeitsgerichte und zeigt die Rechtsprechungsentwicklung der Mitbestimmung auf.Zentrale Themen des Werkes sind:- Geltung des BetrVG im Ausland- Gemeinsamer Betrieb mehrerer Unternehmen- Abgrenzung und Zuordnung leitender Angestellter bei der Betriebsratswahl- Rechte des Betriebsratsmitglieds- Zuständigkeit des Gesamt- und des Konzernbetriebsrats- Mitbestimmung bei Arbeitszeit und Entgeltleistungen- Mitbestimmung bei Einstellung, Versetzung und Kündigung- Mitbestimmung über Interessenausgleich und Sozialplan bei Betriebsänderungen- Beseitigungs- und Unterlassungsanspruch des Betriebsrats gegen den Arbeitgeber- Auswahlrichtlinien bei Kündigung- Befristung des Versuchs eines Interessenausgleichs- Vergrößerung der Betriebsräte, erweiterte Freistellungspflichten- Einführung des vereinfachten Wahlverfahrens für Kleinbetriebe- Regelung der teilautonomen Arbeitsgruppe- Erweiterung der Mitbestimmungstatbestände- Jugend- und AuszubildendenvertretungVorteile auf einen Blick- Arbeitsmittel für die betriebliche Praxis- Einarbeitung umfangreicher, wichtiger RechtsprechungZur Neuauflage- Pünktlich zur 2018 anstehenden Betriebsratswahl gibt die Neubearbeitung des Kommentars wichtige Hinweise zur Vorbereitung und Durchführung der Wahl und bietet sich insbesondere als wertvolles Arbeitsmittel für das neu gewählte Gremium an- Wie in jedem Jahr werten die Kommentatoren die Bandbreite neuester Rechtsprechung und Literatur aus und schaffen damit die Arbeitsgrundlage für eine Vielzahl kollektivrechtlich relevanter Themen- Die 16. Auflage bringt den Kommentar auf den aktuellen Stand des 1. Juli 2017 im gesamten Bereich der Betriebsverfassung. So wurden zahlreiche höchstrichterliche Entscheidungen des BAG als auch des EuGH ebenso wie richtungweisende Instanzgerichtsurteile ausgewertet und um eine reichhaltige Auswahl aus Literatur und Wissenschaft zum Gesamtbereich des kollektiven Arbeitsrechts erweitert. Aktuelle Themenschwerpunkte, wie die praktischen Auswirkungen des Mindestlohngesetzes oder der Tarifeinheit wurden berücksichtigt und um Antworten auf drängende Fragen aus der Praxis ergänzt- Wesentliche Schlagworte zur Neuauflage sind überdies:- Matrix-Organisation- Gemeinschaftsbetrieb und steuerrechtlicher Teilbetrieb- Industriepark und ähnliche Organisationen- Beschäftigtendatenschutz (EU-DS-GrundVO)- Mindestlohn, Entgelttransparenz und AGG- Leiharbeit und Fremdpersonal- betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM)- Gefährdungsbeurteilung- Compliance und Betriebsratsvergütung- Haftung des BR- Homeoffice/mobile Arbeit/Arbeitsplatzteilung (Desksharing)- Drittleistung und Entgeltmitbestimmung- internationale Betriebsverfassung- Vergütungsregulatorik, Institutsvergütungsverordnung, Aufsichtsrecht- Diversity- Grenzen der Betrieb(vereinbarungs)autonomie- Anfechtung, Digitale Betriebsverfassung- Tarifpluralität- Social Media (BYOD), Guidelines- Rechtsschutz gegen BR und zivilrechtliche Haftung, UnterlassungsanspruchZielgruppeFür Anwälte, Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretungen, Personal- und Betriebsräte, Personalabteilungen, Richter, Verbände, Wissenschaftler.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Betriebsbedingte Kündigung und Leiharbeit
58,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der für den Kündigungsschutz zuständige zweite Senat des Bundesarbeitsgerichts hat noch nicht die Frage entschieden, ob mit Leiharbeitnehmern besetzte Dauerarbeitsplätze freie Arbeitsplätze i.S.d. 1 Abs. 2 Satz 2 Nr. 1b Kündigungsschutzgesetz sind. Wäre dies so und hierfür spricht nach der vorgenommenen Analyse der Rechtsprechung zu vergleichbar gelagerten Fällen viel , so wären betriebsbedingte Kündigungen gegenüber Arbeitnehmern der Stammbelegschaft unwirksam, solange Leiharbeitnehmer an Plätzen beschäftigt sind, welche die zu kündigenden Arbeitnehmer aufgrund ihrer Kenntnisse und Fertigkeiten ausfüllen könnten.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG), Kommentar
179,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDer Kommentar berücksichtigt die Auswirkungen auf die Betriebsverfassung durch die Vielzahl arbeitsrechtlicher Entscheidungen des BAG und der Landesarbeitsgerichte und zeigt die Rechtsprechungsentwicklung der Mitbestimmung auf.Zentrale Themen des Werkes sind:- Geltung des BetrVG im Ausland- Gemeinsamer Betrieb mehrerer Unternehmen- Abgrenzung und Zuordnung leitender Angestellter bei der Betriebsratswahl- Rechte des Betriebsratsmitglieds- Zuständigkeit des Gesamt- und des Konzernbetriebsrats- Mitbestimmung bei Arbeitszeit und Entgeltleistungen- Mitbestimmung bei Einstellung, Versetzung und Kündigung- Mitbestimmung über Interessenausgleich und Sozialplan bei Betriebsänderungen- Beseitigungs- und Unterlassungsanspruch des Betriebsrats gegen den Arbeitgeber- Auswahlrichtlinien bei Kündigung- Befristung des Versuchs eines Interessenausgleichs- Vergrößerung der Betriebsräte, erweiterte Freistellungspflichten- Einführung des vereinfachten Wahlverfahrens für Kleinbetriebe- Regelung der teilautonomen Arbeitsgruppe- Erweiterung der Mitbestimmungstatbestände- Jugend- und AuszubildendenvertretungVorteile auf einen Blick- Arbeitsmittel für die betriebliche Praxis- Einarbeitung umfangreicher, wichtiger RechtsprechungZur Neuauflage- Pünktlich zur 2018 anstehenden Betriebsratswahl gibt die Neubearbeitung des Kommentars wichtige Hinweise zur Vorbereitung und Durchführung der Wahl und bietet sich insbesondere als wertvolles Arbeitsmittel für das neu gewählte Gremium an- Wie in jedem Jahr werten die Kommentatoren die Bandbreite neuester Rechtsprechung und Literatur aus und schaffen damit die Arbeitsgrundlage für eine Vielzahl kollektivrechtlich relevanter Themen- Die 16. Auflage bringt den Kommentar auf den aktuellen Stand des 1. Juli 2017 im gesamten Bereich der Betriebsverfassung. So wurden zahlreiche höchstrichterliche Entscheidungen des BAG als auch des EuGH ebenso wie richtungweisende Instanzgerichtsurteile ausgewertet und um eine reichhaltige Auswahl aus Literatur und Wissenschaft zum Gesamtbereich des kollektiven Arbeitsrechts erweitert. Aktuelle Themenschwerpunkte, wie die praktischen Auswirkungen des Mindestlohngesetzes oder der Tarifeinheit wurden berücksichtigt und um Antworten auf drängende Fragen aus der Praxis ergänzt- Wesentliche Schlagworte zur Neuauflage sind überdies:- Matrix-Organisation- Gemeinschaftsbetrieb und steuerrechtlicher Teilbetrieb- Industriepark und ähnliche Organisationen- Beschäftigtendatenschutz (EU-DS-GrundVO)- Mindestlohn, Entgelttransparenz und AGG- Leiharbeit und Fremdpersonal- betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM)- Gefährdungsbeurteilung- Compliance und Betriebsratsvergütung- Haftung des BR- Homeoffice/mobile Arbeit/Arbeitsplatzteilung (Desksharing)- Drittleistung und Entgeltmitbestimmung- internationale Betriebsverfassung- Vergütungsregulatorik, Institutsvergütungsverordnung, Aufsichtsrecht- Diversity- Grenzen der Betrieb(vereinbarungs)autonomie- Anfechtung, Digitale Betriebsverfassung- Tarifpluralität- Social Media (BYOD), Guidelines- Rechtsschutz gegen BR und zivilrechtliche Haftung, UnterlassungsanspruchZielgruppeFür Anwälte, Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretungen, Personal- und Betriebsräte, Personalabteilungen, Richter, Verbände, Wissenschaftler.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Handbuch des Arbeitsrechts
149,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Handbuch des Arbeitsrecht (ehemals Handbuch des Fachanwalts Arbeitsrechts) bietet – in allen Teilen überarbeitet, gestrafft und aktualisiert – auch in der 14. Aufl. alles arbeitsrechtlich Relevante in einem Band: Individual- und Kollektives Arbeitsrecht, das arbeitsgerichtliche Verfahren nebst unions- und sozialversicherungsrechtlichen Bezügen. Auf dem neuesten Stand der Gesetzgebung mit sorgfältiger Auswertung von Rechtsprechung und Literatur. Mit dem Fokus auf schnelle und verlässliche Information für die zielorientierte Bearbeitung arbeitsrechtlicher Probleme in der betrieblichen, anwaltlichen und gerichtlichen Alltagspraxis. Dem dienen auch mehr als 300 Mustertexte, gerichtsbewährte Klauseln für die Gestaltung von Arbeits- und Aufhebungsverträgen, Zeugnisformulierungen, Checklisten, Klageanträge und Rechenexempel, eigenständige Beiträge zu anwaltlichen Strategien im Kündigungsschutz- und Einigungsstellenverfahren, dazu Fallbeispiele in Hülle und Fülle, ein schlanker Anhang und ein ausführliches Stichwortverzeichnis als Garant für die schnelle, zielführende Recherche. Die Verwirklichung dieses Konzept wird durch die langjährige beratende, kautelarjuristische und forensische Erfahrung der Herausgeber und Autoren ermöglicht. NEU in der 14. Auflage: • Die aktuelle Entwicklung zum Mindestlohn, • das Gesetzesvorhaben Beschäftigtendatenschutz einschließlich der Entwicklung auf der Ebene der EU, • Gesetzesänderungen bei der Leiharbeit und zur Bekämpfung des Missbrauchs von Werkverträgen, die Änderung des 309 Nr. 13 BGB mit Auswirkungen auf die Geltendmachung von Ansprüchen i. S. v. Ausschlussfristen, des 16 Abs. 3 S. 2 BetrAVG, die gesetzgeberischen weiteren Bemühungen zur Herstellung der Lohngleichheit zwischen den Geschlechtern, • das Dauerthema Kündigungsschutz einschließlich der weitreichenden Auswirkungen des Anti-Diskriminierungsrechts, • die Vorlagen an den EuGH wegen der zweifelhaften unionsrechtlichen normativen Legitimität der nationalen Sonderbehandlung von Religionsgemeinschaften in nationaler arbeits- und verfassungsrechtlicher Hinsicht sowie wegen Einzelfragen aus dem Urlaubsrecht (Urlaubsgewährungspflicht des Arbeitgebers?, Auswirkungen des Todes des Arbeitnehmers?), • Aktualisierung des Streitwertkataloges, • Neufassung der Sozialrechtlichen Rechtsfolgen der Kündigung/Beendigung von Arbeitsverhältnissen.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot