Angebote zu "Sicherheit" (11 Treffer)

Kategorien

Shops

Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Leihar...
79,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Leiharbeit ab 79.9 € als Taschenbuch: Umsetzung europäischer Rechtsgrundlagen in den Mitgliedsstaaten und empirische Ergebnisse zur Arbeitssituation der Leiharbeit in Deutschland. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Jura,

Anbieter: hugendubel
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
EU-Arbeitsrecht
18,40 € *
ggf. zzgl. Versand

EU-Arbeitsrecht mit den wichtigsten Verträgen, Verordnungen und Richtlinien der EU zu Freizügigkeit, Arbeitsvertrag, Arbeitsschutz, Betriebsverfassung, VerfahrensrechtTextausgabe mit ausführlichem Sachverzeichnis und einer Einführung von Harald Schliemann, Thüringer Justizminister, ehemals Vorsitzender Richter am BundesarbeitsgerichtInhalt:Vollständig aktualisiert und in chronologischer Reihenfolge ihres jeweiligen Erlassdatums in Primär- und Sekundärrecht unterteilte Vorschriften:EU-Vertrag, AEUV, Charta der Grundrechte, Sozialcharta, Gemeinschaftscharta der Sozialen Grundrechte, Freizügigkeit-VO, EuGVVO, SE-VO, Rom I/II-VO, Arbeitsschutzrahmen-RL, Arbeitsstätten-RL, Arbeitsschutz-Leiharbeitnehmer-RL, Nachweis-RL, Mutterschutz-RL, Jugendarbeitsschutz-RL, Entsende-RL, Teilzeitarbeit-RL, Massenentlassungs-RL, Gleichbehandlungsrahmen-RL, Gleichbehandlungs-RL, Betriebsübergangs-RL, Beteiligungs-RL, RL zur Unterrichtung und Anhörung der Arbeitnehmer in der Europäischen Gemeinschaft, zur Regelung der Arbeitszeit von Personen, die Fahrtätigkeiten im Bereich des Straßentransports ausüben, zur betrieblichen Altersversorgung, zur Verschmelzung von Kapitalgesellschaften, zum Europäischen Betriebsrat, zum Elternurlaub, Arbeitszeit-RL, Gleichbehandlungs-RL), Insolvenzschutz-RL, Leiharbeit-RL sowie Anhänge mit Hinweisen auf online gestellte Vorschriften zur Beschäftigung, zur Freizügigkeit, zur Sozialen Sicherheit und zum Technischen Arbeitsschutz.Zur 7. Auflage (Rechtsstand: 1. Mai 2019):- Neunummerierung der Normtextabdrucke- Art. 56 AEUV neu- Konvention zum Schutz der Menschenrechte und Grundfreiheiten neu aufgenommen- UN-Behindertenkonvention neu aufgenommen- neu: Geschäftsgeheimnis-RL (RL (Eu) 2016/943)- neu: betriebliche Altersversorgungs-RL (RL (Eu) 2016/2341)

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
EU-Arbeitsrecht
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

EU-Arbeitsrecht mit den wichtigsten Verträgen, Verordnungen und Richtlinien der EU zu Freizügigkeit, Arbeitsvertrag, Arbeitsschutz, Betriebsverfassung, VerfahrensrechtTextausgabe mit ausführlichem Sachverzeichnis und einer Einführung von Harald Schliemann, Thüringer Justizminister, ehemals Vorsitzender Richter am BundesarbeitsgerichtInhalt:Vollständig aktualisiert und in chronologischer Reihenfolge ihres jeweiligen Erlassdatums in Primär- und Sekundärrecht unterteilte Vorschriften:EU-Vertrag, AEUV, Charta der Grundrechte, Sozialcharta, Gemeinschaftscharta der Sozialen Grundrechte, Freizügigkeit-VO, EuGVVO, SE-VO, Rom I/II-VO, Arbeitsschutzrahmen-RL, Arbeitsstätten-RL, Arbeitsschutz-Leiharbeitnehmer-RL, Nachweis-RL, Mutterschutz-RL, Jugendarbeitsschutz-RL, Entsende-RL, Teilzeitarbeit-RL, Massenentlassungs-RL, Gleichbehandlungsrahmen-RL, Gleichbehandlungs-RL, Betriebsübergangs-RL, Beteiligungs-RL, RL zur Unterrichtung und Anhörung der Arbeitnehmer in der Europäischen Gemeinschaft, zur Regelung der Arbeitszeit von Personen, die Fahrtätigkeiten im Bereich des Straßentransports ausüben, zur betrieblichen Altersversorgung, zur Verschmelzung von Kapitalgesellschaften, zum Europäischen Betriebsrat, zum Elternurlaub, Arbeitszeit-RL, Gleichbehandlungs-RL), Insolvenzschutz-RL, Leiharbeit-RL sowie Anhänge mit Hinweisen auf online gestellte Vorschriften zur Beschäftigung, zur Freizügigkeit, zur Sozialen Sicherheit und zum Technischen Arbeitsschutz.Zur 7. Auflage (Rechtsstand: 1. Mai 2019):- Neunummerierung der Normtextabdrucke- Art. 56 AEUV neu- Konvention zum Schutz der Menschenrechte und Grundfreiheiten neu aufgenommen- UN-Behindertenkonvention neu aufgenommen- neu: Geschäftsgeheimnis-RL (RL (Eu) 2016/943)- neu: betriebliche Altersversorgungs-RL (RL (Eu) 2016/2341)

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Leihar...
79,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die für die Leiharbeit charakteristische Verteilung von Disziplinar- und Weisungsrecht auf zwei Arbeitgeber ist eine besondere Herausforderung für die Einhaltung der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes der Leiharbeitnehmer bei der Arbeit. Die Gegenüberstellung der rechtsformalen Umsetzung der Europäischen Richtlinie 91/383/EWG in den Mitgliedsstaaten und deren Umsetzung in der Praxis zeigt, dass das Ziel der Angleichung des Schutzniveaus von Leiharbeitnehmern und Stammmitarbeitern des Einsatzbetriebes nicht erreicht wurde. Für Deutschland erfolgt auf empirischer Basis eine vergleichende Betrachtung bezüglich Aspekte der Arbeitsbelastung und -beanspruchung, des allgemeinen Gesundheitszustandes und der Arbeitszufriedenheit. Die Analyse belegt, dass es bei vergleichbaren Tätigkeiten keine Unterschiede zwischen Leiharbeitnehmern und Nicht-Leiharbeitnehmern im physischen und durch die Umgebungsbedingungen verursachten Belastungsniveau gibt. Abschließend werden auf der Grundlage der gewonnenen Erkenntnisse und praxisbezogener Faktoren und Sachverhalte die Ursachen für das zwischen Leiharbeitnehmern und Nicht-Leiharbeitnehmern bestehende ungleiche Schutzniveau beschrieben.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Auf der Suche nach der verlorenenen Sozialdemok...
9,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Auf der Suche nach der verlorenen Sozialdemokratie? Ganz so schlimm ist es hoffentlich nicht. Total verloren und verschwunden, das ist die SPD doch noch nicht. Sie wird sogar zur Mehrheitsbildung wieder gebraucht. Aber die Angst, dass sie mit der Union Angela Merkels von Mal zu Mal stärker in den Sog ihres Untergangs gerät, sitzt tief - und ist angesichts der Marginalisierung von Sozialdemokratien in anderen Ländern Europas alles andere als irrational. Auch wenn sich die SPD - "ergebnisoffen" (so der Berliner Parteitag 7.-9. 12. 2017) - staatspolitischer Verantwortung nicht entziehen will, auch wenn sie tatsächlich wieder einmal wichtige Essentials ihres Programms durchzusetzen vermag, weiß sie doch: Nach der tiefen Zäsur der Bundestagswahl 2017 kann es kein einfaches Weitermachen des "Business as usual" mehr geben!Das schlechteste Ergebnis der SPD seit 1945 (20,5%), mit der rechten AfD fast schon im Nacken (12,6%) und in Ostdeutschland gar eine AfD mit 22,5% deutlich vor der SPD (14,3%), die SPD dort nur auf dem vierten Platz: welch eine Wahlkatastrophe! Bereits jetzt ist der SPD ihr Volksparteienstatus in vielen Regionen verloren gegangen. Werden die demokratischen Volksparteien auch in Deutschland durch einen neuen Typus populistischer "Bewegungsparteien" verdrängt: durch die Rechtsaußen-AfD, aber auch die neue Lindner-FDP, beides eher seilschaftsorientierte Protestparteien?Auch wenn ihr aktives Personal mittlerweile überwiegend zur mobilen Elite, zu den Gewinnern der Globalisierung gehört, muss die SPD Themen wie den Anstieg der Kinderarmut, den Höchststand an Leiharbeit, die jährlichen Einkommensverluste der unteren 40%, den Pflegenotstand, die Wohnungsnot, sinkende Renten usw. in den Mittelpunkt ihrer Politik stellen, sie darf sich nicht nur an den Aufsteigern einer imaginären "Mitte" orientieren, sondern muss sich gerade um die prekär Lebenden, die Nichtmobilen, die wenig Gebildeten und diejenigen, die sich im Stich gelassen fühlen, kümmern. Globalisierung, digitaler Kapitalismus und die kulturelle Wende ins Singuläre erfordern aufs Neue die Parteinahme für Arbeit, Zusammenhalt, Sicherheit und Gleichheit (was ohne aktualisierte Kapitalismuskritik kaum gehen wird).

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
EU-Arbeitsrecht (EUArbR)
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

EU-Arbeitsrecht mit den wichtigsten Verträgen, Verordnungen und Richtlinien der EU zu Freizügigkeit, Arbeitsvertrag, Arbeitsschutz, Betriebsverfassung, VerfahrensrechtTextausgabe mit ausführlichem Sachverzeichnis und einer Einführung von Harald Schliemann, Thüringer Justizminister, ehemals Vorsitzender Richter am BundesarbeitsgerichtInhalt:Vollständig aktualisiert und in chronologischer Reihenfolge ihres jeweiligen Erlassdatums in Primär- und Sekundärrecht unterteilte Vorschriften:EU-Vertrag, AEUV, Charta der Grundrechte, Sozialcharta, Gemeinschaftscharta der Sozialen Grundrechte, Freizügigkeit-VO, EuGVVO, SE-VO, Rom I/II-VO, Arbeitsschutzrahmen-RL, Arbeitsstätten-RL, Arbeitsschutz-Leiharbeitnehmer-RL, Nachweis-RL, Mutterschutz-RL, Jugendarbeitsschutz-RL, Entsende-RL, Teilzeitarbeit-RL, Massenentlassungs-RL, Gleichbehandlungsrahmen-RL, Gleichbehandlungs-RL, Betriebsübergangs-RL, Beteiligungs-RL, RL zur Unterrichtung und Anhörung der Arbeitnehmer in der Europäischen Gemeinschaft, zur Regelung der Arbeitszeit von Personen, die Fahrtätigkeiten im Bereich des Straßentransports ausüben, zur betrieblichen Altersversorgung, zur Verschmelzung von Kapitalgesellschaften, zum Europäischen Betriebsrat, zum Elternurlaub, Arbeitszeit-RL, Gleichbehandlungs-RL), Insolvenzschutz-RL, Leiharbeit-RL sowie Anhänge mit Hinweisen auf online gestellte Vorschriften zur Beschäftigung, zur Freizügigkeit, zur Sozialen Sicherheit und zum Technischen Arbeitsschutz.Zur 7. Auflage (Rechtsstand: 1. Mai 2019):- Neunummerierung der Normtextabdrucke- Art. 56 AEUV neu- Konvention zum Schutz der Menschenrechte und Grundfreiheiten neu aufgenommen- UN-Behindertenkonvention neu aufgenommen- neu: Geschäftsgeheimnis-RL (RL (Eu) 2016/943)- neu: betriebliche Altersversorgungs-RL (RL (Eu) 2016/2341)

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
EU-Arbeitsrecht ( EU-ArbR)
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

EU-Arbeitsrecht mit den wichtigsten Verträgen, Verordnungen und Richtlinien der EU zu Freizügigkeit, Arbeitsvertrag, Arbeitsschutz, Betriebsverfassung, Verfahrensrecht Textausgabe mit ausführlichem Sachverzeichnis und einer Einführung von Harald Schliemann, Thüringer Justizminister, ehemals Vorsitzender Richter am Bundesarbeitsgericht Inhalt: Vollständig aktualisiert und in chronologischer Reihenfolge ihres jeweiligen Erlassdatums in Primär- und Sekundärrecht unterteilte Vorschriften: EU-Vertrag, AEUV, Charta der Grundrechte, Sozialcharta, Gemeinschaftscharta der Sozialen Grundrechte, Freizügigkeit-VO, EuGVVO, SE-VO, Rom I/II-VO, Arbeitsschutzrahmen-RL, Arbeitsstätten-RL, Arbeitsschutz-Leiharbeitnehmer-RL, Nachweis-RL, Mutterschutz-RL, Jugendarbeitsschutz-RL, Entsende-RL, Teilzeitarbeit-RL, Massenentlassungs-RL, Gleichbehandlungsrahmen-RL, Gleichbehandlungs-RL, Betriebsübergangs-RL, Beteiligungs-RL, RL zur Unterrichtung und Anhörung der Arbeitnehmer in der Europäischen Gemeinschaft, zur Regelung der Arbeitszeit von Personen, die Fahrtätigkeiten im Bereich des Strassentransports ausüben, zur betrieblichen Altersversorgung, zur Verschmelzung von Kapitalgesellschaften, zum Europäischen Betriebsrat, zum Elternurlaub, Arbeitszeit-RL, Gleichbehandlungs-RL), Insolvenzschutz-RL, Leiharbeit-RL sowie Anhänge mit Hinweisen auf online gestellte Vorschriften zur Beschäftigung, zur Freizügigkeit, zur Sozialen Sicherheit und zum Technischen Arbeitsschutz. Zur 6. Auflage (Rechtsstand: 1. Juni 2016: Die materielle Entwicklung des EU-Arbeitsrechts durch Änderungen vorhandener Normen, aber auch durch neue Unionsnormen und die Weiterentwicklung der Rechtsprechung des EuGH haben nach nur zwei Jahren eine Neuauflage der Textausgabe EU-Arbeitsgesetze erforderlich gemacht. Wie bereits in den Vorauflagen konnten aus Platz-gründen die Richtlinien zum technischen Arbeitsschutz sowie zu den Stichworten 'Freizügigkeit' und 'Beschäftigung' nur aufgelistet werden. Die wiedergegeben Internetadresse führt den Benutzer dieser Sammlung zum Volltext. Die wiedergegeben Texte stellen die jeweils letzte, von der Union konsolidierte Fassung dar. Neben der Aktualisierung der bestehenden Texte sind neu enthalten: - Verordnung (EG) Nr. 1346/2000 des Rates vom 29. Mai 2000 über Insolvenzverfahren (Auszug) - Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverfahren (Datenschutz-GrundVO) (Auszug) - Richtlinie 2003/72/EG des Rates vom 22. Juli 2003 zur Ergänzung des Statuts der Europäischen Genossenschaft hinsichtlich der Beteiligung der Arbeitnehmer - Richtlinie 2010/41/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 7. Juli 2010 zur Verwirklichung des Grundsatzes der Gleichbehandlung von Männern und Frauen, die eine selbständige Erwerbstätigkeit ausüben, und zur Aufhebung der Richtlinie 86/613/EWG des Rates Richtlinie 2014/50/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Mindestvorschriften zur Erhöhung der Mobilität von Arbeitnehmern zwischen den Mitgliedstaaten durch Verbesserung des Erwerbs und der Wahrung von Zusatzrentenansprüchen

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Auf der Suche nach der verlorenenen Sozialdemok...
13,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Auf der Suche nach der verlorenen Sozialdemokratie? Ganz so schlimm ist es hoffentlich nicht. Total verloren und verschwunden, das ist die SPD doch noch nicht. Sie wird sogar zur Mehrheitsbildung wieder gebraucht. Aber die Angst, dass sie mit der Union Angela Merkels von Mal zu Mal stärker in den Sog ihres Untergangs gerät, sitzt tief – und ist angesichts der Marginalisierung von Sozialdemokratien in anderen Ländern Europas alles andere als irrational. Auch wenn sich die SPD – „ergebnisoffen“ (so der Berliner Parteitag 7.-9. 12. 2017) - staatspolitischer Verantwortung nicht entziehen will, auch wenn sie tatsächlich wieder einmal wichtige Essentials ihres Programms durchzusetzen vermag, weiss sie doch: Nach der tiefen Zäsur der Bundestagswahl 2017 kann es kein einfaches Weitermachen des „Business as usual“ mehr geben! Das schlechteste Ergebnis der SPD seit 1945 (20,5%), mit der rechten AfD fast schon im Nacken (12,6%) und in Ostdeutschland gar eine AfD mit 22,5% deutlich vor der SPD (14,3%), die SPD dort nur auf dem vierten Platz: welch eine Wahlkatastrophe! Bereits jetzt ist der SPD ihr Volksparteienstatus in vielen Regionen verloren gegangen. Werden die demokratischen Volksparteien auch in Deutschland durch einen neuen Typus populistischer „Bewegungsparteien“ verdrängt: durch die Rechtsaussen-AfD, aber auch die neue Lindner-FDP, beides eher seilschaftsorientierte Protestparteien? Auch wenn ihr aktives Personal mittlerweile überwiegend zur mobilen Elite, zu den Gewinnern der Globalisierung gehört, muss die SPD Themen wie den Anstieg der Kinderarmut, den Höchststand an Leiharbeit, die jährlichen Einkommensverluste der unteren 40%, den Pflegenotstand, die Wohnungsnot, sinkende Renten usw. in den Mittelpunkt ihrer Politik stellen, sie darf sich nicht nur an den Aufsteigern einer imaginären „Mitte“ orientieren, sondern muss sich gerade um die prekär Lebenden, die Nichtmobilen, die wenig Gebildeten und diejenigen, die sich im Stich gelassen fühlen, kümmern. Globalisierung, digitaler Kapitalismus und die kulturelle Wende ins Singuläre erfordern aufs Neue die Parteinahme für Arbeit, Zusammenhalt, Sicherheit und Gleichheit (was ohne aktualisierte Kapitalismuskritik kaum gehen wird).

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
EU-Arbeitsrecht ( EU-ArbR)
18,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

EU-Arbeitsrecht mit den wichtigsten Verträgen, Verordnungen und Richtlinien der EU zu Freizügigkeit, Arbeitsvertrag, Arbeitsschutz, Betriebsverfassung, Verfahrensrecht Textausgabe mit ausführlichem Sachverzeichnis und einer Einführung von Harald Schliemann, Thüringer Justizminister, ehemals Vorsitzender Richter am Bundesarbeitsgericht Inhalt: Vollständig aktualisiert und in chronologischer Reihenfolge ihres jeweiligen Erlassdatums in Primär- und Sekundärrecht unterteilte Vorschriften: EU-Vertrag, AEUV, Charta der Grundrechte, Sozialcharta, Gemeinschaftscharta der Sozialen Grundrechte, Freizügigkeit-VO, EuGVVO, SE-VO, Rom I/II-VO, Arbeitsschutzrahmen-RL, Arbeitsstätten-RL, Arbeitsschutz-Leiharbeitnehmer-RL, Nachweis-RL, Mutterschutz-RL, Jugendarbeitsschutz-RL, Entsende-RL, Teilzeitarbeit-RL, Massenentlassungs-RL, Gleichbehandlungsrahmen-RL, Gleichbehandlungs-RL, Betriebsübergangs-RL, Beteiligungs-RL, RL zur Unterrichtung und Anhörung der Arbeitnehmer in der Europäischen Gemeinschaft, zur Regelung der Arbeitszeit von Personen, die Fahrtätigkeiten im Bereich des Straßentransports ausüben, zur betrieblichen Altersversorgung, zur Verschmelzung von Kapitalgesellschaften, zum Europäischen Betriebsrat, zum Elternurlaub, Arbeitszeit-RL, Gleichbehandlungs-RL), Insolvenzschutz-RL, Leiharbeit-RL sowie Anhänge mit Hinweisen auf online gestellte Vorschriften zur Beschäftigung, zur Freizügigkeit, zur Sozialen Sicherheit und zum Technischen Arbeitsschutz. Zur 6. Auflage (Rechtsstand: 1. Juni 2016: Die materielle Entwicklung des EU-Arbeitsrechts durch Änderungen vorhandener Normen, aber auch durch neue Unionsnormen und die Weiterentwicklung der Rechtsprechung des EuGH haben nach nur zwei Jahren eine Neuauflage der Textausgabe EU-Arbeitsgesetze erforderlich gemacht. Wie bereits in den Vorauflagen konnten aus Platz-gründen die Richtlinien zum technischen Arbeitsschutz sowie zu den Stichworten 'Freizügigkeit' und 'Beschäftigung' nur aufgelistet werden. Die wiedergegeben Internetadresse führt den Benutzer dieser Sammlung zum Volltext. Die wiedergegeben Texte stellen die jeweils letzte, von der Union konsolidierte Fassung dar. Neben der Aktualisierung der bestehenden Texte sind neu enthalten: - Verordnung (EG) Nr. 1346/2000 des Rates vom 29. Mai 2000 über Insolvenzverfahren (Auszug) - Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverfahren (Datenschutz-GrundVO) (Auszug) - Richtlinie 2003/72/EG des Rates vom 22. Juli 2003 zur Ergänzung des Statuts der Europäischen Genossenschaft hinsichtlich der Beteiligung der Arbeitnehmer - Richtlinie 2010/41/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 7. Juli 2010 zur Verwirklichung des Grundsatzes der Gleichbehandlung von Männern und Frauen, die eine selbständige Erwerbstätigkeit ausüben, und zur Aufhebung der Richtlinie 86/613/EWG des Rates Richtlinie 2014/50/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Mindestvorschriften zur Erhöhung der Mobilität von Arbeitnehmern zwischen den Mitgliedstaaten durch Verbesserung des Erwerbs und der Wahrung von Zusatzrentenansprüchen

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot