Angebote zu "Zeitarbeitsunternehmen" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Zeitarbeitsunternehmen in der Dreiecksbeziehung...
22,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Zeitarbeitsunternehmen in der Dreiecksbeziehung zu Kunden und Mitarbeitern. Die Vor- und Nachteile von Leiharbeit aus verschiedenen Perspektiven ab 22.99 € als Taschenbuch: Diplomarbeit. 5. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Wirtschaftswissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Zeitarbeitsunternehmen in einer Dreiecksbeziehu...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Zeitarbeitsunternehmen in einer Dreiecksbeziehung zu Kunden und Mitarbeitern - Eine Untersuchung zu den Vor- und Nachteilen von Leiharbeit aus Unternehmens- wie aus Mitarbeitersicht ab 15.99 € als pdf eBook: 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Wirtschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Zeitarbeitsunternehmen in einer Dreiecksbeziehu...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Zeitarbeitsunternehmen in einer Dreiecksbeziehung zu Kunden und Mitarbeitern - Eine Untersuchung zu den Vor- und Nachteilen von Leiharbeit aus Unternehmens- wie aus Mitarbeitersicht ab 15.99 EURO 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Arbeitnehmerüberlassung, Solo-Selbstständige un...
54,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die „AÜG-Reform", eine gesetzliche Regelung, die den Umgang mit Personaldritteinsatz umfangreich regelt, ist seit dem 1.4.2017 in Kraft. Welche Auswirkungen dies hat, wird in diesem Werk dargestellt. Mit Hinweisen, Praxistipps und Musterformulierungen erklärt der Ratgeber die gesetzlichen Regelungen des AÜG, welche Herausforderungen und Stolperfallen auf Sie als Anwalt, Unternehmens-/Verbandsjurist oder Personalverantwortlicher in Ihrer täglichen Beratungspraxis zukommen. Behandelt werden unter anderem: Abgrenzung von Werkvertrag und Leiharbeit, die Regelung des Arbeitnehmerbegriffs in 611a BGB sowie die damit zusammenhängenden Praxisprobleme Praxisrelevante Regelungen des AÜG, u.a. Anwendungsbereich, Höchstüberlassungsdauer von 18 Monaten, Gleichstellungsgrundsatz, Kennzeichnungs- und Konkretisierungspflichten, Fiktion eines Arbeitsverhältnisses zum Entleiher, Widerrufsrecht des Leiharbeitnehmers, Einsatz von Leiharbeitnehmern während eines Streiks, Beteiligungsrechte des Betriebsrates, Berücksichtigung von Leiharbeitnehmern bei Schwellenwerten sowie die Folgen der Regelung für ausländische Zeitarbeitsunternehmen. Es werden auch die Flexibilisierungsmöglichkeiten durch Kollektivvereinbarungen, Sanktionen bei Verstößen gegen das AÜG und die Übergangsregelungen erläutert sowie Hinweise für die praktische Handhabung und die Beratungspraxis gegeben. Ein eigenes Kapitel befasst sich mit der besonderen Thematik der Solo-Selbständigen (inkl. Entsendung von Freelancern sowie Überblick über sozial- und steuerrechtliche Probleme). Ihr wertvolles Plus: Die Herausgeber und Autoren sind gefragte Experten des Personal- und Arbeitsrechts, die die Anforderungen der Praxis genau kennen. Prof. Dr. Martin Henssler ist Prorektor für Planung und wissenschaftliches Personal der Universität zu Köln und einer der führenden 40 Köpfe des Personalwesens. Dr. Timon Grau ist Partner bei der Kanzlei Linklaters. Die Herausgeber werden ergänzt von einem namhaften Autorenteam, das sich aus führenden Praktikern aus der Anwaltschaft mit langjähriger Erfahrung in der Beratung und Gestaltung des Personaldritteinsatzes zusammensetzt.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Leiharbeit als 'Brücke' in den Arbeitsmarkt
10,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, Organisation, Note: 1,0, Ludwig-Maximilians-Universität München (Institut für Soziologie), Veranstaltung: Hauptseminar: Soziologie des Arbeitsmarktes Sommersemester 2010, Sprache: Deutsch, Abstract: Leiharbeit, Zeitarbeit, Personalleasing oder Arbeitnehmerüberlassung - sind verschiedene Begriffe für eine Beschäftigungsform, bei der die Arbeitnehmer_innen von einem Zeitarbeitsunternehmen (Verleiher) an einen Dritten (Entleihbetrieb) ausgeliehen wird, damit er dort arbeitet. Auch wenn in Deutschland nur rund 2,4 % aller sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten in Leiharbeit tätig sind, wird über diese umstrittene Form der Beschäftigung in der Öffentlichkeit viel diskutiert. Leiharbeit war bis 2003 gesetzlich begrenzt, im Zuge der Hartz-Reformen wurden 2004 jedoch fast alle Beschränkungen aufgehoben. Begründet wurde die Deregulierung unter anderem mit der möglichen Brückenfunktion der Leiharbeit in ein Normalarbeitsverhältnis. Diese Brückenfunktion wird auch in der Wissenschaft oft angenommen oder als Fakt dargestellt. In der Arbeit 'Leiharbeit: 'Brücke' in den Arbeitsmarkt' wird einen Überblick über die Entwicklung der Zeitarbeit geben und die Risiken von Leiharbeit betrachten, ehe verschiedenen Studien zu 'Brückenfunktion' der Leiharbeit untersucht werden. Der Autor kommt zu dem Ergebnis, dass die von der Harz-Kommission erwarteten 'Übernahmequoten von 40 Prozent und mehr' utopisch waren und die quantitativen Studien, in diesem Punkt, keinen grossen Erfolg der Reformen erkennen lassen. Auch qualitative Interviews mit Zeitarbeiter_innen kommen zu diesem Ergebnis. Betrachtet man nicht nur isoliert die Brückenfunktion der Leiharbeit sondern nimmt auch noch die Kritik an Zeitarbeit ins Visier so lässt sich Leckel zufolge feststellen, dass Leiharbeit nicht nur ein schmaler Steg sondern auch ein gefährlicher ist.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Zeitarbeitsunternehmen in der Dreiecksbeziehung...
3,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,3, Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Essen (Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie), 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema Zeitarbeit ist mit der angestiegenen Arbeitslosigkeit in Deutschland stärker in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gerückt. Erhoffen sich doch Politik und Gesellschaft von der Zeitarbeit, wegen ihrer flexibilisierenden Ausrichtung, eine grössere arbeitsmarktpolitische Wirkung bei der Überwindung der Arbeitslosigkeit. So ist die Zeitarbeit ein Kernstück der Hartz-Reformvorschläge. Nicht zuletzt hat die Zeitarbeit in den letzten Jahren einen erheblichen Beschäftigungszuwachs erhalten. Die gewerbsmässige Zeitarbeit gilt daher als Wachstumsbranche. In der vorliegenden Arbeit soll nun der Frage nachgegangen werden, aus welchen Gründen Entleihunternehmen und Zeitarbeitnehmer die Zeitarbeit für sich in Anspruch nehmen. Daraus folgend sollen die, sich durch die Nutzung der Zeitarbeit für diese zwei beteiligten Parteien ergebenden, Vor- und Nachteile dargestellt werden. Anschliessend wird dann die Frage beantwortet, wann und inwieweit die Zeitarbeit für Entleihunternehmen sowie Zeitarbeitnehmer sinnvoll und gewinnbringend sein kann. Der Autor dieser Arbeit ist seit nunmehr fünf Jahren als Zeitarbeitnehmer berufstätig und lernt seitdem sowohl verschiedene Zeitarbeitsfirmen als auch Entleih-Unternehmen unterschiedlicher Branchen kennen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Leiharbeit als 'Brücke' in den Arbeitsmarkt
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, Organisation, Note: 1,0, Ludwig-Maximilians-Universität München (Institut für Soziologie), Veranstaltung: Hauptseminar: Soziologie des Arbeitsmarktes Sommersemester 2010, Sprache: Deutsch, Abstract: Leiharbeit, Zeitarbeit, Personalleasing oder Arbeitnehmerüberlassung - sind verschiedene Begriffe für eine Beschäftigungsform, bei der die Arbeitnehmer_innen von einem Zeitarbeitsunternehmen (Verleiher) an einen Dritten (Entleihbetrieb) ausgeliehen wird, damit er dort arbeitet. Auch wenn in Deutschland nur rund 2,4 % aller sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten in Leiharbeit tätig sind, wird über diese umstrittene Form der Beschäftigung in der Öffentlichkeit viel diskutiert. Leiharbeit war bis 2003 gesetzlich begrenzt, im Zuge der Hartz-Reformen wurden 2004 jedoch fast alle Beschränkungen aufgehoben. Begründet wurde die Deregulierung unter anderem mit der möglichen Brückenfunktion der Leiharbeit in ein Normalarbeitsverhältnis. Diese Brückenfunktion wird auch in der Wissenschaft oft angenommen oder als Fakt dargestellt. In der Arbeit 'Leiharbeit: 'Brücke' in den Arbeitsmarkt' wird einen Überblick über die Entwicklung der Zeitarbeit geben und die Risiken von Leiharbeit betrachten, ehe verschiedenen Studien zu 'Brückenfunktion' der Leiharbeit untersucht werden. Der Autor kommt zu dem Ergebnis, dass die von der Harz-Kommission erwarteten 'Übernahmequoten von 40 Prozent und mehr' utopisch waren und die quantitativen Studien, in diesem Punkt, keinen großen Erfolg der Reformen erkennen lassen. Auch qualitative Interviews mit Zeitarbeiter_innen kommen zu diesem Ergebnis. Betrachtet man nicht nur isoliert die Brückenfunktion der Leiharbeit sondern nimmt auch noch die Kritik an Zeitarbeit ins Visier so lässt sich Leckel zufolge feststellen, dass Leiharbeit nicht nur ein schmaler Steg sondern auch ein gefährlicher ist.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Zeitarbeitsunternehmen in der Dreiecksbeziehung...
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,3, Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Essen (Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie), 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema Zeitarbeit ist mit der angestiegenen Arbeitslosigkeit in Deutschland stärker in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gerückt. Erhoffen sich doch Politik und Gesellschaft von der Zeitarbeit, wegen ihrer flexibilisierenden Ausrichtung, eine größere arbeitsmarktpolitische Wirkung bei der Überwindung der Arbeitslosigkeit. So ist die Zeitarbeit ein Kernstück der Hartz-Reformvorschläge. Nicht zuletzt hat die Zeitarbeit in den letzten Jahren einen erheblichen Beschäftigungszuwachs erhalten. Die gewerbsmäßige Zeitarbeit gilt daher als Wachstumsbranche. In der vorliegenden Arbeit soll nun der Frage nachgegangen werden, aus welchen Gründen Entleihunternehmen und Zeitarbeitnehmer die Zeitarbeit für sich in Anspruch nehmen. Daraus folgend sollen die, sich durch die Nutzung der Zeitarbeit für diese zwei beteiligten Parteien ergebenden, Vor- und Nachteile dargestellt werden. Anschließend wird dann die Frage beantwortet, wann und inwieweit die Zeitarbeit für Entleihunternehmen sowie Zeitarbeitnehmer sinnvoll und gewinnbringend sein kann. Der Autor dieser Arbeit ist seit nunmehr fünf Jahren als Zeitarbeitnehmer berufstätig und lernt seitdem sowohl verschiedene Zeitarbeitsfirmen als auch Entleih-Unternehmen unterschiedlicher Branchen kennen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot